Follow
Follow

Vives, De subuentione pauperum

Armutsbekämpfungsprogramm

(0)

Um das weitverbreitete Betteln einzuschränken, erhielt der in Spanien geborene Brügger Humanist Juan Luis Vives von der Stadt Brügge den Auftrag, ein neues Armenfürsorgeprogramm zu entwickeln. Er entwarf ein Sozialprogramm, das darauf beruhte, dass alle Mittel gebündelt wirksamer einsetzbar seien, als die bisherigen Einzelmaßnahmen. Er befürwortete eine zentrale städtische Armenkasse, in der u.a. die Gelder der Armentafeln oder Armenfürsorge aus den Pfarrgemeinden gesammelt wurden. In diesem der Brügger Stadtverwaltung gewidmeten Buch veröffentlichte er seine Gedanken.

Itemdaten

Juan Luis Vives, De subuentione pauperum. Brugge, Hubert de Croock, 1526. Brugge, Openbare Bibliotheek: 4/649b. NK 2174.

Mehr wissen über

Besucherkommentare

Teilen Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Item.

AD 1526
Online ansehen pageviewOnline ansehen
Flag this item  shopping_basket In den Korb