Start-up
Start-up

La cosmographie ... nouvellement traduict de latin en françois

Handbuch der Astronomie

(0)

Wer ein Buch veröffentlichen wollte, musste über Risikokapital verfügen, denn eine Ausgabe erzielte erst dann Gewinn, wenn ausreichend Exemplare verkauft wurden. Viele Bücher waren deshalb Koproduktionen. Aus dem Kolophon ergibt sich, dass dieses kosmografische Werk auf Kosten („aux despens communs“) seines Verfassers, des Wissenschaftlers Gemma Frisius, und des Verlegers Gregorius de Bonte herausgegeben wurde. Sie beauftragten den Antwerpener Drucker Gillis I Coppens van Diest mit dem Druck.

Itemdaten

Petrus Apianus, La cosmographie ... nouvellement traduict de latin en françois. Ed. Gemma Frisius. Antwerpen, Gillis Coppens van Diest voor Gemma Frisius en Gregorius de Bonte, 1544. Gent, Universiteitsbibliotheek: BHSL.RES.1550.

Mehr wissen über

Besucherkommentare

Teilen Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Item.

AD 1544
Online ansehen pageviewOnline ansehen
Flag this item  shopping_basket In den Korb