Enter
Enter

Psalterium latine

Die Psalmen in lateinischer Sprache

(0)

Die ersten Drucker konnten nur in einer Farbe zugleich drucken. Alle anderen Farben mussten danach von Hand hinzugefügt werden. Deswegen ähnelten die ersten Bücher stark Manuskripten. In diesem Psalterium – einem Buch mit Psalmen – des Leipziger Druckers Conrad Kachelofen ist dies deutlich zu sehen. Alle roten und blauen Initialen sind von Hand gezeichnet. Die große Initiale enthält noch weitere Farben und ist durch Randzeichnungen hervorgehoben. Dieses Exemplar ist eine wahre Mischform: Es enthält sogar ein handgeschriebenes Textstück.

Itemdaten

Psalterium latine. Leipzig, Conrad Kachelofen, 24-08-1485. Göttingen, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek: 8° Hist. Eccl. Rit. I, 8893 Inc. Rara.

Besucherkommentare

Teilen Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Item.

AD 1485
Flag this item  shopping_basket In den Korb