Status

Ein Leben ohne Smartphone oder Tablet: Können Sie es sich noch vorstellen? Wir sind immer connected: mit den letzten Neuigkeiten, mit Freunden und Familie. Wir teilen, twittern und liken den ganzen Tag. Wir profilieren uns online – und in der realen Welt, indem wir uns mit einemteuren Smartphone oder mit seiner angesagten Schutzhülle schmücken.

Im sechzehnten Jahrhundert tat man dies, indem man ein Buch mit einem besonderen Einband oder Schmuck versah, etwa durch das Ausschmücken von Initialen oder Illuminierungen. Wer Geld hatte, wählte eine Luxusausstattung: das Buch als Statussymbol also. Gelehrte ließen sich mit ihren Büchern porträtieren, als Zeichen ihres intellektuellen Status.

Und jetzt? Jetzt schmücken wir uns vielleicht am liebsten mit uns selbst. „Selfie“ ist nicht ohne Grund ein Modewort.